Sysdata durchsuchen

Messen


Die Cloud ist im Positiven wie im Negativen omnipräsent, die Angebote für Unternehmen schier unüberschaubar. Umso wichtiger ist es genau zu wissen, was man mit der Cloud erreichen will. Die Steffen Informatik, seit 15 Jahren auf dem Cloud-Markt und somit ein Schweizer Cloud-Pionier, erklärt anhand sieben Kriterien, was es zu beachten gilt, damit aus Wolke 7 nicht ein Wolkenbruch wird.

Die Cloud ist heute von allen Endgeräten zugänglich, zu attraktiven Preisen verfügbar, die Auswahl an Cloud-Lösungen gigantisch und der Hype noch lange nicht zu Ende. Doch ist die Cloud die unbestrittene Lösung für alle unternehmerischen IT-Anforderungen? Oder darf man sich getrauen, auf die Cloud zu verzichten? Oder gibt es vielleicht Mittelwege?

Den ganzen Artikel als pdf lesen...

...

Der heutige Arbeitsstil entwickelt sich zunehmend zu einem mobilen «Überall»-Büro und die Informationsflut nimmt laufend zu. Trotzdem sind noch viele Informationen in Papierform oder lokal gespeichert und schwer auffindbar und die Vorbehalte gegenüber der Informationsspeicherung in der Cloud beträchtlich. So stehen sich viele Unternehmen selber dabei im Weg, Ihre Arbeitsprozesse effizienter zu gestalten.

Trotz der fortschreitenden Digitalisierung und der vermehrten Nutzung von mobilen Geräten sind laut einer Studie von Coleman Parkes Research im Durchschnitt immer noch 42,5% aller geschäftskritischen Dokumente nur in Papierform abgelegt und so für andere Mitarbeiter im Unternehmen oder von unterwegs nicht verfügbar oder auffindbar. Im Laufe der Zeit befinden sich zudem verschiedene

...

Conteg hat sich auf die Entwicklung, Konstruktion und Fertigung von Stahlblechprodukten für den Netzwerk und Telekommunikationsmarkt spezialisiert. Neben einem grösseren Angebot stehen Kunden mit Conteg qualitativ hochwertige Produkte zu fairen Preisen zur Verfügung.

PREMIUM Kabelschränke RDF 9
Der PREMIUM Kabelschrank RDF ist speziell für den Einsatz in Rechenzentren, Geräteräumen und Netzwerk- oder Telekom-Räumen entwickelt. Ausserdem ist der RDF-Schrank voll kompatibel mit allen Kühleinheiten aus dem Programm für gezielte Kühlung und für den Einsatz mit den Klimaeinheiten für die Dach- und Wandmontage vorbereitet.

Den ganzen Artikel als pdf lesen...

Die 7. TeleNetfair öffnet vom 21.-23.Oktober 2014 in der Messe Luzern die Tore.

Die Fachmesse hat sich als Infodrehscheibe für Netzwerker, Telematiker, Systemtechniker, Systemadministratoren, Gebäudeleittechniker und Installateure etabliert. Keine andere Fachmesse in Europa fokussiert sich so klar auf die Netzwerktechnik wie die Tele- Netfair in Luzern! Konsequent werden die Aussteller darauf geprüft, ob sie wirklich zu den sechs Hauptbereichen: Telematik, Netzwerke, Gebäudeautomation, System-Integration, Messtechnik oder Verkabelung gehören. Bereits bis heute sind über 80 % der Ausstellungsfläche in den Hallen 3 und 4 durch namhafte Aussteller belegt. Als Hauptsponsoren setzen Dätwyler Cabeling Solutions und die Alltron AG ein Zeichen. Als Co-Sponsoren unterstützen Brüco Swiss AG,

...

Andrej Golob, Head of Workspace and Collaboration bei Swisscom Enterprise Customers

Geräte und Anwendungen, die als Trends zuerst das private Umfeld erobert haben, halten aufgrund ihrer Beliebtheit auch im Unternehmen Einzug, wo sie neue Formen der Kommunikation und Zusammenarbeit ermöglichen. Damit sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber von den technologischen Errungenschaften profitieren können, braucht es klare Spielregeln.

Smartphones, Tablets, Applikationen oder Online-Dienste wie Skype & Co. haben die zwischenmenschliche Kommunikation verändert. Nicht nur im privaten Umfeld, sondern vermehrt auch in der Arbeitswelt, wo moderne Technologien immer häufiger zum Einsatz kommen. Mitunter weil Mitarbeitende neue Ansprüche an ihre Arbeitgeber stellen. Sie wollen sich nicht mehr auf E-Mail

...

Dätwyler auf der TeleNetfair 2014

Mit dem Messemotto «ICT-Verkabelung – oft unterschätzt» weist Dätwyler darauf hin, dass die Planung und Auswahl der passiven Verkabelungssysteme im Unternehmen ebenso wichtig ist wie die der aktiven IT-Geräte und geschäftskritischen Anwendungen. Dies gilt für lokale Netzwerke wie auch fürs Datacenter.

Eine professionelle Planung von ICTNetzwerken trägt dazu bei, die Investitionskosten zu senken und Folgekosten in der Zukunft zu vermeiden. Gut geplante, hochwertige Verkabelungssysteme in Kupfer- und Glasfasertechnik sorgen langfristig für einen reibungslosen Betrieb – selbst im dynamischen Datacenter-Umfeld. Details dazu und einen spannenden Vergleich mit dem menschlichen Nervensystem bietet Dr. Jonas Greutert, Leiter Vertriebsgesellschaft Schweiz, am 22.10. ab 13:30

...

XANTO S 6000 ist das Ergebnis der konsequenten Weiterentwicklung bewährter ONLINE USV-Konzepte. Die USV vereint die Wünsche und Anforderungen der Anwender mit dem aktuellen Stand der Technik. Und das zum unschlagbaren Preis. Als eine der wenigen USV-Anlagen im Markt bietet XANTOS 6000 absolute Vollausstattung. Besonders beliebt ist ihr serienmässiger Parallelbetrieb für Redundanz oder zur Leistungssteigerung.

Redundanzbetrieb von zwei XANTO S 6000
Solange die Versorgungsspannung vorhanden ist, erfolgt im Redundanzbetrieb ein Load Sharing. Hierbei werden zwei XANTO S 6000 mit maximal 50% ihrer Nennleistung belastet. Bei Ausfall einer XANTO S 6000 übernimmt die andere USV unmittelbar und unterbrechungsfrei. Diese Anwendung wird häufig zur redundanten Energieversorgung von Switchen oder

...

Die Gefahren, denen Anwender im Internet ausgesetzt sind, werden immer zahlreicher und anspruchsvoller. Immer stärker sind davon auch die Besitzer mobiler Endgeräte betroffen, denn die Verkaufszahlen der Smartphones und Tablet-PCs übersteigen inzwischen die der klassischen PCs. Weil die Benutzer beim Zugriff auf ihre verschiedenen Profile immer öfter zwischen mobilen Geräten und dem Rechner am Arbeitsplatz oder zuhause wechseln, sind Lösungen gefragt, die Schutz unabhängig vom gerade genutzten Gerät bieten. Deswegen sorgt die ab sofort verfügbare Lösung «Trend Micro Security 2015» für mehr Sicherheit und Datenschutz bei PCs, Mac-, Android- und nun auch iOS-Geräten.

Den ganzen Artikel als pdf lesen...

Kürzlich stahlen Hacker fast fünf Millionen Google-Mail-Passwörter und veröffentlichten diese im Netz. Meldungen wie diese zeigen, dass herkömmlicher Passwortschutz alleine nicht mehr ausreicht.
Für den Netzwerkzugriff ist ein Passwort alleine meist zu unsicher. Dies belegen aktuelle Schlagzeilen, die von millionenfach gehackten Passwörtern berichten. Solche Diebstähle können insbesondere Unternehmen im Ernstfall extrem schaden.

Den ganzen Artikel als pdf lesen...

Seit Anfang Juni tritt die Newave Energy AG im neuen Kleid der ABB auf. Die erste USV Anlage in dem neuen Brand für den Schweizer Markt wurde erstmals nach Baden geliefert.

Die innovativen Produkte von Newave tragen nun das ABB-Logo. Die erste Anlage für den Schweizer Markt mit dem ABB Logo wurde erstmals am 25. Juni 2014 vom Werk der Newave in Quartino zum Verkaufs-und Servicestandort nach Baden geliefert. Das dreiphasige USV Standgerät PowerScale ist für den Schweizer Kunde Saber Swiss Quality Paper AG in Balsthal.

Den ganzen Artikel als pdf lesen...

Karina Ganobis, Zuständige für Marketing und Vertrieb bei der Infosystem AG in Zusammenarbeit mit Jürg Schwyn, Projektleiter bei Infosystem und Verantwortlicher für das Produkt Carat

In den letzten Jahren hat sich das Verhältnis zwischen Unternehmen und Stammkundschaft immer mehr verändert. Es ist heute zunehmend schwierig geworden, seine Bestandskunden zu halten. Die Gründe sind vielfältig. Gerne wird der starke Konkurrenzdruck angeführt. Doch steckt wesentlich mehr dahinter. Wir leben in einem modernen Markt, der von Technologie und wissenschaftlicher Forschung geprägt ist. Innovationsstillstand ist tödlich.
Wir, die Infosystem AG mit Sitz in Wil/ SG arbeiten seit nunmehr 18 Jahren mit unserem Kunden der «Swiss International Air Lines» zusammen. Die Swiss entstand 2002 aus der Crossair und

...

Benjamin Anderegg

Wer am Computer arbeitet, erwartet mehr als einwandfreie Funktionalität. Er sucht ein Erlebnis. Bislang galt dieser Anspruch vor allem im Privatbereich – etwa für Computerspiele. Immer mehr erreicht dieser Trend aber auch die Business Software. Schon seit 2006 führt der internationale Softwarehersteller ELO Digital Office GmbH eine «User Experience Abteilung».

Die User Experience Abteilung von ELO hat in Stuttgart soeben neue Räumlichkeiten bezogen. Hier überlegt das Team unter Leitung von Dirk Hennig, wie sie die User Experience der Business Software von ELO noch steigern können.

Den ganzen Artikel als pdf lesen...

Nach wie vor können nur weniger als die Hälfte der deutschen Unternehmen über mobile Geräte auf ihr ERP-System zugreifen, lediglich 13 Prozent haben die Möglichkeit, via Smartphones oder Tablets mit dem ERP zu arbeiten – kritische Ergebnisse, die eine aktuelle globale Studie von Epicor Software zeigt. Die Analyse basiert auf der Befragung von insgesamt 1.509 ERP-Anwendern in Unternehmen ab 100 Mitarbeitern, davon 200 aus Deutschland. Die Mehrheit der befragten deutschen Anwender kommen aus der Fertigungsindustrie, ein Drittel aus den Bereichen Handel, Distribution und Logistik, die restlichen aus dem Dienstleistungssektor.

Den ganzen Artikel als pdf lesen...

SAP Know-How aus Basel
Elatus hat in Ergänzung seines bekannten Portfolios seit 2012 ein eigenes SAP Competence Center aufgebaut. Hier werden von erfahrenen Consultants Beratungsleistungen in und um die SAP Business Suite ECC 6.0 angeboten. Diese stehen in engem Kontakt mit der SAP SE und seinen Partnern.
Das SAP Competence Center der Elatus bietet u.a. Themen im Vorfeld einer Entscheidung und Investition für ein neues ERP System oder einen gezielten Ausbau der vorhandenen SAP Systeme incl. der Aspekte internationaler Rollouts an. Professionelles SAP Licence Asset Management, Partnerwahl, Einsatzplanung und Betriebskonzeptvergleiche geben Unternehmen der Privatwirtschaft, aber auch der Öffentlichen Hand wertvolle Grundlageninformationen und individuelle Hilfestellungen. Diesen Know-How

...

individuell anpassbare IT-Komplettlösungen für KMU / Industrie und Verwaltung

Seit 30 Jahren betreut die Firma CBT Software AG in Gelterkinden BL landesweit zufriedene Kunden. Mit artos® quattro bietet sie nun eine stark erweiterte, vollintegrierte, modulartig aufgebaute EDV-Lösung für KMU, Industrie und Handel an. Langjährige Erfahrung in der Software-Entwicklung, gepaart mit modernster Datenbank- Technologie, garantiert maximale Effizienz, Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit.

Den ganzen Artikel als pdf lesen...

Autorin: Anita Felder, Vera Henggele
von Adrian Müller*

Jahrelang galten Laserdrucker einzige valable Lösung für das Drucken im Büro. Heute spricht vieles für den Tintenstrahldruck: Ob Seitenpreis, Geschwindigkeit oder Umweltfreundlichkeit, die neuen Tintenstrahldrucker der HP Officejet Pro X Serie übertreffen ihre vergleichbaren Laserkollegen in allen Kategorien und werden somit zur ersten Wahl fürs Büro. Trotz digitaler Kommunikation, wie eMails oder online Marketing, spielen gedruckte Dokumente in den meisten Unternehmen immer noch eine Schlüsselrolle. Alle Prophezeiungen bezüglich dem «papierlosen Büro» haben sich nicht bewahrheitet. Im Gegenteil: Der Druck-Output hat zugenommen und wächst weiter.

Den ganzen Artikel als pdf lesen...

...

Die Diskussion in der Talkrunde wird immer hitziger – doch was genau steht eigentlich in dem neuen Gesetzentwurf, über den die Experten im Fernsehen gerade so heftig streiten? Solche spontanen Fragen, die während einer Sendung auftauchen, lassen sich bislang nur durch eigene Recherchen im Internet klären.

Wenn es nach Forschern des Fraunhofer- Instituts für Intelligente Analyseund Informationssysteme IAIS in Sankt Augustin geht, sollen Zuschauer zukünftig nicht mehr lange nach passenden Zusatzinformationen suchen müssen.

Den ganzen Artikel als pdf lesen...

Ab sofort sind die verbesserten Moduleinschübe für das Plug-and-go- Glasfasersystem «Dätwyler Datacenter Solution» verfügbar. Doch damit nicht genug: Die Systemlösung wird perfektioniert und in grossen Schritten weiter ausgebaut.

Seit über zehn Jahren bietet Dätwyler eine breite Palette massgeschneiderter Infrastrukturlösungen sowie begleitende Services speziell für Rechenzentren an. Die Kernkompetenz des Unternehmens sind hochwertige, zukunftssichere Verkabelungssysteme. Und das «Juwel» im Angebotsportfolio ist sicher die 100G-gestestete «Dätwyler Datacenter Solution».

Den ganzen Artikel als pdf lesen...

In diversen Unternehmen verursachen Drucker- und Kopiersysteme weit höhere Kosten als angenommen. Mit dem einzigartigen e-CONCEPT von Toshiba Tec können Sie Ihre Sparpotenziale aufdecken, Ihren Workflow optimieren und mit einer massgeschneiderten Lösung Ihre Mitarbeiter von zeitraubenden Arbeiten entlasten.

Analyse Ihres Gesamtkonzeptes Das geschäftliche Umfeld wird zunehmend komplexer und die technologischen Fortschritte bringen immer mehr differenzierte Angebote auf den Markt. Durch die Ausgabe von Dokumenten über Multifunktionssysteme, A4 Printer, A3 Geräte und andere Systeme, meist noch von unterschiedlichen Herstellern, ist es für viele Unternehmen jedoch schwierig, einen Überblick über die Kosten für das eigene Dokumenten-Management zu erhalten

Den ganzen Artikel als pdf lesen...

...

Neu beim Elektronikdistributor Distrelec ist das Oszilloskop HMO1002, mit dem der Hersteller Rohde & Schwarz erstmals in das untere Preissegment einsteigt. Das Mixed-Signal-Gerät ist mit Bandbreiten von 50 MHz, 70 MHz und 100 MHz erhältlich und überzeugt mit hoher Waveform-Update-Rate und vertikaler Empfindlichkeit. Bei einer Speichertiefe von 1 MPts arbeitet es lüfterlos mit einer Samplingrate von 1 GSa/s. Die gemessene, echte vertikale Empfindlichkeit beträgt bis zu 1 mV/ Div.

Den ganzen Artikel als pdf lesen...

Werbung