Sysdata durchsuchen

Messen

News

localsearch übernimmt KMU-Dienstleister Websheep GmbH

localsearch (Swisscom Directories AG) übernimmt den KMU-Dienstleister Websheep GmbH. Mit der Übernahme baut das Unternehmen seine Stellung als führende Digitalagentur für Schweizer KMU aus.

localsearch (Swisscom Directories AG), die führende Digitalagentur für Schweizer KMU und Betreiberin von local.ch und search.ch, übernimmt per sofort den KMU-Dienstleister Websheep GmbH und dessen Plattformen fahrlehrervergleich.ch, zahnarztvergleich.ch, anwaltvergleich.ch, treuhandvergleich.ch und coiffeurvergleich.ch.

Weiterlesen ...

Marriott-Datenleck: Alles was Sie wissen müssen

Rund 500 Millionen Menschen sind vom Hacking-Angriff auf die Marriott-Hotels betroffen. Sophos informiert, wie Betroffene jetzt agieren sollten und wie man sich vorsorglich schützen kann. Michael Veit, Security-Experte bei Sophos sagt zum Vorfall: "Die potentiellen Auswirkungen des Dateneinbruchs bei Marriott Starwood sind enorm und betreffen jeden, der in den letzten vier Jahren in einer Starwood-Niederlassung eingecheckt hat. Wir erwarten neben opportunistischen Phishing-Attacken, die im Giesskannenprinzip versendet werden, vor allem gezielte Phishing-Mails. 

Weiterlesen ...

Swiss Blockchain Federation gegründet

In Zürich wurde die Swiss Blockchain Federation gegründet. Ihr Ziel ist die Förderung der Standortattraktivität und die Schaffung von Rechtssicherheit für Blockchain-basierte Aktivitäten in der Schweiz. Die Swiss Blockchain Federation vereint als Public Private Partnership Akteure aus der Blockchain-Branche, aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Sie löst die «Blockchain Taskforce» ab, die im Dezember 2017 ins Leben gerufen wurde und stellt deren Aktivitäten auf eine langfristige, professionelle Basis. Als erster Präsident der Swiss Blockchain Federation wurde Regierungsrat Heinz Tännler, Finanzdirektor des Kantons Zug, gewählt.

Weiterlesen ...

Jede zehnte Infektion via USB ist ein Krypto-Miner

Laut einer aktuellen Kaspersky-Analyse zu Cybergefahren durch USB-Geräte und andere Wechseldatenträger für das Jahr 2018 nutzen Cyberkriminelle den USB-Anschluss derzeit vor allem zur Verbreitung von Krypto-Mining-Malware. So war im bisherigen Jahresverlauf etwa jede zehnte Infektion (9,22 Prozent) durch ein USB-Speichermedium eine Krypto-Miner-Malware.

Obwohl die mangelnde Sicherheit von USB-Speichermedien seit rund 20 Jahren bekannt ist, werden sie im Geschäftsumfeld noch immer gerne eingesetzt, zum Beispiel auf Messen. Kein Wunder, dass kompromittierte USB-Sticks als Türöffner in ein Unternehmensnetzwerk missbraucht werden. Laut der Analyse von Kaspersky Lab wird die Top-10 der Bedrohungen für externe Datenträger von Windows-LNK-Malware angeführt. Dazu gehören auch nach wie vor der Stuxnet-Exploit ,CVE-2018-2568‘ aus dem Jahr 2010 und in zunehmendem Maße Krypto-Mining-Programme.

Weiterlesen ...

Werbung